Premier League Tipps: dies müssen Sportwetter beachten!

Eine enorme Leistungsdichte, ein Sammelsurium an Superstars und zudem eine mitreißende Atmosphäre in den Stadien: Die Rede ist von der Premier League! Die höchste Spielklasse in England hat nicht nur auf Spieler und Fans eine enorme Anziehungskraft, sondern auch auf alle Sportwetter. Kein Wunder, denn die Premier League gilt als beste und zugleich attraktivste Liga der Welt. Darüber hinaus warten starke Quoten und ein gewaltiger Wettmarkt, auf dem Tipper ihre ganze Expertise unter Beweis stellen können. Unsere Premier League Tipps sind eine sehr gute Hilfestellung, um die richtige Wahl beim Platzieren einzelner Wetten zu treffen und zugleich die Aussicht auf Wettgewinne zu optimieren.

Betano Bonus

 

Allgemeine Infos zu Premier League Tipps & Wetten

Im fußballverrückten England dreht sich alles um die Premier League, die umgangssprachlich auch „The Premiership“ genannt wird. Doch nicht nur auf der Insel zieht die höchste Spielklasse Englands Fußballfans in ihren Bann. Die Faszination Premier League hat längst auch das europäische Festland erreicht, zumal sie mit Fug und Recht als die stärkste und umkämpfteste Liga der Welt bezeichnet wird.

Dank milliardenschwere TV-Verträge haben die Klubs wie nirgendwo sonst finanzielle Möglichkeiten. Und das Geld wird bereitwillig und mit beiden Händen in neue Superstars ausgegeben. Daher ist auch die Wettbewerbsfähigkeit in der Premier League mit keiner anderen Liga in Europa zu vergleichen. Im Normalfall machen in Englands 1. Liga nicht nur zwei oder drei Teams den Titelkampf unter sich aus, sondern es gibt locker sechs Mannschaften, die sich berechtigte Hoffnung auf den Gewinn der Meisterschaft machen dürfen. Zu den „Top-Sechs“ sind Schwergewichte wie Manchester City, Manchester United, FC Chelsea, FC Arsenal, FC Liverpool und Tottenham Hotspur zu zählen. Das Ergebnis ist meist ein spannendes Titelrennen bis zum letzten Spieltag. Daher ist die Premier League auch bei allen Wettfreunden enorm beliebt, wenngleich sie ein heißes Pflaster ist. Aber keine Sorge. Mit den richtigen Premier League Wett Tipps und Fachwissen ist man bestens gewappnet. Kein Wunder, dass sich die Tipps zu dieser Liga bei den Wett Tipps stets an vorderster Front auffinden lassen.

Top Quoten! Warum sind Premier League Wetten so lukrativ?

Da die Premier League eine riesige Beachtung erfährt und für Sportwetten so beliebt ist, locken die Wettanbieter bei Ligaspielen mit einem sehr großzügigen Quotenschlüssel von durchschnittlich 96 Prozent und höher. Dabei handelt es sich um einen absoluten Spitzenwert. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet das: Sportwetter bekommen in der Premier League am meisten für ihr Geld! Schließlich ist Großbritannien für Wettanbieter der mit Abstand bedeutendste Wettmarkt. Daher sind die Bookies darum bemüht, den Tippern bezüglich der Quoten ein starkes Angebot zu unterbreiten.

Für die Tipps Premier League haben die meisten Buchmacher Wettquoten mit einem sehr guten Niveau im Köcher. So gibt es selbst in Spielen mit einem turmhohen Favoriten regelmäßig eine Quotierung von mehr als 1,20! Bei Auswärtsspielen von favorisierten Topklubs werden dagegen nur selten Wettquoten unterhalb der 1,60-Grenze ausgerufen. Und wenn sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegnen, sind Werte von weit über 2,00 an der Tagesordnung!

Premier League Wetten: Worauf ist zu achten?

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei der Premier League um die ausgeglichenste aller europäischer Top-Ligen. Hier gilt das Motto: Jeder kann jeden schlagen! Das ein Klub wie beispielsweise Bayern München in der Bundesliga, Paris St. Germain in Frankreich, Juventus Turin in Italien oder Real Madrid oder der FC Barcelona in Spanien das Ligageschehen über einen längeren Zeitraum dominiert, ist im englischen Oberhaus nicht zu erwarten. Dank der TV-Milliarden sind selbst Aufsteiger problemlos in der Lage, 20 oder 30 Millionen Euro für einen neuen Spieler auf den Tisch zu legen. Da überrascht es nicht, dass in den Abschlusstabellen der letzten Jahre die Top-4 eigentlich immer in unterschiedlicher Besetzung und Reihenfolge über die Ziellinie am Saisonende eintrudeln.

Darüber hinaus findet Wettfreunde fast an jedem Spieltag in England ein absolutes Spitzenspiel oder heißes Derby!

Das sind die besten Premier League Wetten

Eins vorweg: Die Vielfalt auf dem Premier League Wettmarkt ist gewaltig! Zu jeder Partie können sich Spieler aus einem umfangreichen Angebot an Wettmöglichkeiten bedienen. Nicht selten steht weit über 100 Optionen zur Auswahl, sodass garantiert jeder die passende Wette mit einer attraktiven Quote findet. Die gute alte Drei-Weg-Wette mit Sieg, Unentschieden, Niederlage ist natürlich sehr gefragt und weiterhin der begehrteste Wettmarkt. Aber aufgrund der hohen Leistungsdichte für den einen oder anderen einfach zu heikel. Umso besser, dass es sehr gute Alternativen gibt. Doch damit die Premier League Tipps Vorhersage ein Volltreffer wird und man sich über einen Wettgewinn freuen kann, werden im Folgenden die besten und aussichtsreichsten Premier League Wetten aufgezeigt.

Das einst klassische ‚Kick and Rush‘ hat sich aus der Premier League zwar schon längst verabschiedet, was aber nicht auf Kosten einer gepflegten offensiven und angriffslustigen Spielweise ging. Die Teams in England legen gerne den Vorwärtsgang ein, sodass sehr viele Tore die logische Schlussfolgerung sind. Das sollten Sportwetter nutzen, da sich hier eine sehr gute Wett-Chance für Torwetten ergibt. Ganz klar einer der heißesten Premier League Tipps! Das lässt sich beispielsweise auch mit der Saison 2017/18 sehr gut belegen, in der insgesamt 1018 Tore gefallen sind. Pro Spiel ergibt das einen Schnitt von 2,68 Tore.

Aber der Offensivfußball auf der Insel ist darüber hinaus auch prädestiniert für den Wettmarkt „Beide Teams treffen“. Zumal fast alle Mannschaften hochkarätige Offensivakteure in ihren Reihen haben. Zugleich sollte man bei seinen Premier League Tipps auch Wetten auf Eckbälle auf dem Schirm haben.

Bei Premier League Tipps von Heimstärke profitieren

Im englischen Oberhaus spielen die Fans eine besonders wichtige Rolle. In den Stadien herrscht eine packende Atmosphäre und die Heimmannschaft wird mit Schlachtrufen nach vorne gepeitscht. Hier bekommt die Bedeutung der Zuschauer als „zwölfter Mann“ noch voll zum Tragen. Daher kann generell von einer ausgewiesenen Heimstärke in der Premier League die Rede sein. Allen voran die Top-6-Klubs gelten durch die Bank als unfassbar heimstark. Nur selten verlieren die Spitzenklubs im eigenen Stadion, was für die Premier League Wett Tipps zwingend beachtet werden sollte. Natürlich sind die Quoten für einen Heimsieg eines Favoriten nicht sehr lukrativ, aber wer eine auf Sicherheit bedacht Wettstrategie verfolgt, macht mit Wetten auf die „1“ nichts verkehrt. Wer diese konsequent beibehält, wird sein Wettkonto langsam aber sicher nach oben schrauben.

Handicap-Wette für Premier League sind interessant

Auch die Handicap-Wette stellt eine sehr interessante Wettoption für die Premier League Tipps dar. Mit dieser lässt sich bei erhöhtem Risiko eine noch bessere Quote erzielen. Analog kann aber auch eine niedrigere Quote in Kauf genommen werden und zugleich das Risiko verkleinert werden. Denn bei der Handicap-Wette wird eine Mannschaft mit einem virtuellen Rückstand von beispielsweise -1,5 Toren in die Partie geschickt und entsprechend benachteiligt. Allerdings sollte diese Variante nur dann eingesetzt werden, wenn man davon überzeugt ist, dass die benachteiligte Mannschaft einen souveränen Sieg mit mindestens zwei Toren Vorsprung herausschießt bzw. man der felsenfesten Überzeugung ist, dass der Außenseiter nicht mit mehr als einem Tor Unterschied verliert.

Gerade bei Heimspielen der Schwergewichte wie ManCity, ManUnited, Liverpool, Chelsea oder Arsenal gegen eher schwächere Teams bietet sich eine Handicap-Wette von -1,5 oder auch -2,5 an. Das wird mit einer deutlich besseren Quote honoriert. Deutliche Favoriten erhalten bei Heimspielen kaum mehr als eine 1,40 Quote, die sich mit einer einfachen Handicap-Wette aber schnell auf bis 1,90 oder noch höher hochschrauben lässt.

Spannende Langzeitwette für die Premier League

Wer es mit einer Langzeitwette in Englands Vorzeige-Liga versuchen will, muss bei den Buchmachern nicht lange suchen. Man darf sich auf eine sehr vielfältige und abwechslungsreiche Palette freuen, die es nahezu bei jedem Wettanbieter gibt. Der große Vorteil hierbei ist, dass die Quoten teils sehr hoch sind! Wenngleich zu erwähnen ist, dass eine Langzeitwette immer äußerst spekulativ ist. Aber dafür bereiten solche Premier League Tipps einen langanhaltenden Spaß und Spannung. Zu den Klassikern sind der Meistertipp zu zählen, aber auch die Wette auf den Torschützenkönig.

Da in der Premier League aber nicht nur an der Spitze für gewöhnlich ein Hauen und Stechen herrscht, sondern es auch im Abstiegskampf zumeist sehr eng zur Sache geht, ist eine Langzeitwette auf den oder die Absteiger für jeden Wettfreund eine große Herausforderung.

Darüber hinaus gibt es sehr kreative Langzeitwetten mit lokalem Charakter. So kann beispielsweise darauf getippt werden, welcher Klub aus London oder Manchester in einer Saison am besten abschneiden wird. Auch lässt sich bei einigen Anbietern eine Langzeitwette abschließen, in der nicht nur der kommende Meister, sondern auch Vize-Meister vorhergesagt werden muss. Solche Wetten machen den Wett-Alltag zusätzlich spannender.

Mit Fachwissen die Erfolgschancen für Wetten erhöhen

Um mit seinen Tipps Premier League Erfolge beim Wetten zu erzielen, sollte man sich im Vorfeld mit den einzelnen Mannschaften auseinandersetzen und Zeit in die Recherche investieren. Denn mit Hintergrundinfos lässt sich die Erfolgsquote steigern. Man sollte in Erfahrung bringen, ob bei den Teams wichtige Spieler verletzt sind oder es andere Ausfälle gibt. Fällt der eine oder andere Leistungsträger aus, kann das für den Gegner aber auch die eigene Premier League Tipps Vorhersage ein großer Vorteil sein. So kann beispielsweise eine Wette auf den Außenseiter zu einer hohen Quote platziert werden, der große Gewinne in Aussicht stellt. Neben den Aufstellungen sollte vor der Wettabgaben auch die aktuelle Form beider Mannschaften unter die Lupe genommen werden. Gute Rückschlüsse lassen sich aus den Leistungen und Ergebnissen der zurückliegenden Spiele ziehen.

Daten & Fakten zur Premier League

In England bildet die Premier League die höchste Spielklasse, wobei sie erst 1992 gegründet wurde. 20 Mannschaften spielen in der Liga. Neben dem Meister sind auch der Zweite, Dritte und Vierte für die Champions League qualifiziert, der Fünfte darf in der Europa League an den Start gehen. Dagegen steigen die Mannschaften auf den letzten drei Plätzen nach einer Saison ab. Die Premier League ist aber nicht nur Klubs aus England vorbehalten. Denn mit Swansea City aus Wales schaffte 2011 die erste nicht-englische Mannschaft den Sprung in die englische Eliteliga.

Vor der Umbenennung in die Premier League wurde die Meisterschaft in England in der Football League First Division ausgetragen – und das seit 1892/93. Die Umstrukturierung war für die Klubs allen voran aus finanzieller Hinsicht lohnenswert, da ihnen dank höher TV-Einnahmen und einem besseren Marketing mehr Geld garantieren werden konnte. Seitdem hat die Premier League eine beachtliche Entwicklung genommen und ist zur beliebtesten Liga der ganzen Welt aufgestiegen. Auch die Einnahmen aus den Fernsehrechten sind regelrecht durch die Decke geschossen und belaufen sich auf über 1 Milliarde Euro pro Jahr. Die Spiele werden weltweit in über 200 Ländern live übertragen, womit sie die am meist geschaute Liga ist.

Die gewaltigen TV-Gelder in England stehen in keinem Verhältnis was Klubs in anderen Ligen erhalten. Dieses finanzielle Ungleichgewicht spiegelt sich auch auf dem Transfermarkt wider, wo die Premier League in puncto Ablösesummen immer wieder für neue Rekorde sorgt. Dank ihrer Finanzkraft können sich die englischen Klubs auch die vielen Weltklassespieler leisten, die sich über astronomische Gehälter freuen dürfen. Angesichts der vielen Superstars, wird natürlich der Spaßfaktor bei den Premier League Tipps erhöht.

Tipps zu Premier League Wetten: Fazit

Nicht nur Fans kommen in der Premier League voll auf ihre Kosten, sondern auch Wettfreunde. Dank der hohen Leistungsdichte und der Ausgeglichenheit warten hohe Wettquoten – sowohl für den Titel- als auch den Abstiegskampf. Somit lassen sich auch für Langzeitwetten (Meisterwetten, Abstiegswetten) einige Anwärter finden, was diesen Wettmarkt sehr interessant macht. Zudem sollte man sich bei seinen Tipps und Wetten für die Premier League auch mit Torwetten befassen. Auf der Insel ist Offensive Trumpf und traditionell sind viele Tore zu bestaunen. Darüber hinaus kann ruhigen Gewissens auf die Favoriten gewettet werden, allen voran, wenn diese vor heimischer Kulisse spielen. In diesem Zusammenhang lohnt auch der Blick auf Handicap Wetten. Die Buchmacher stellen eine große Vielfalt und Bandbreite an Wettoptionen für die englische Spitzenliga zur Verfügung, was zugleich auch für ein reges Interesse an Premier League Wetten spricht.

Bei jedem seriösen und renommierten Wettanbieter lässt sich sehr gut auf die stärkste Liga der Welt wetten, wobei einige Bookies mit besonders guten Bonusaktionen oder auch hohen Quoten hervorstechen. Hier sollte man sich die Mühe für einen Wettanbieter Vergleich machen. Das ist gut investierte Zeit. In diesem Sinne wünschen wir viel Erfolg und Spaß bei den Premier League Wetten!