bet-at-home Erfahrungen & Test 2019

Wie schlägt sich der Traditionsanbieter?
88/100

Wenn du bisher noch keine bet-at-home Erfahrungen gesammelt hast, wird es höchste Zeit, das zu ändern. Immerhin sprechen wir hier keinesfalls über einen Newcomer der Branche, sondern um einen „alten Hasen“, der aber keinesfalls an Vitalität und Attraktivität eingebüßt hat – oder? Genau das wollen wir im bet-at-home Test herausfinden! Zunächst einmal lässt sich festhalten, dass der Bookie seit 1999 aktiv ist. Mehr als fünf Millionen Kunden wetten hier, verfügbar ist das Angebot zudem in mehreren Sprachen. Augenscheinlich also ein Buchmacher von internationaler Klasse – und genau die gilt es jetzt zu beweisen.

bet-at-home im Test

Unser Testergebnis
88/100
Hier zum Anbieter

Stärken

  • Seriöser Background
  • Attraktiver Quotenschlüssel
  • Lizenz der MGA
  • Promotionen für Bestandskunden
  • Wettsteuerabzug bei jedem Einsatz
  • Gebühren für einige Auszahlungen

bet-at-home im Test:

Der Wettanbieter im ausführlichen Check

Die Wurzeln von bet-at-home liegen im deutschen Nachbarland Österreich, wo der Buchmacher 1999 das „Licht der Welt“ erblickte. Das allein ist schon ein Grund dafür, dass gerade im deutschsprachigen Bereich viele Tipper auf den Wettanbieter mit der oftmals einprägsamen Fernsehwerbung setzen – im wahrsten Sinne des Wortes. Gleichzeitig spricht aber auf den ersten Blick noch mehr für die Österreicher. So warten faire Quoten mit einem attraktiven Quotenschnitt, gleichzeitig begrüßt der Buchmacher die Neukunden mit einem Willkommensbonus von bis zu 100 Euro und stellt täglich über 7.000 bet-at-home Sportwetten bereit.

bet-at-home hat sich gut entwickelt

Wir fangen im bet-at-home Test mit dem Wettangebot an. Hinsichtlich der Vielfalt im Wettportfolio konnte bet-at-home nicht immer als eine der echten Granden auf dem Markt bezeichnet werden. Das hat sich jedoch ein bisschen geändert, denn die Österreicher haben in dieser Hinsicht gut nachgelegt und das Portfolio deutlich erweitert. Mittlerweile findest du hier mehr als 30 verschiedene Sportarten dauerhaft im Angebot. Tag für Tag werden dir so im Schnitt mehr als 7.000 bet-at-home Sportwetten vorgelegt, die du zum Beispiel im Fußball, Tennis, Basketball, Eishockey, eSports, Biathlon, Darts oder Tischtennis platzieren kannst. Zusätzlich dazu sind hier mit Wetten auf die Politik, Aussie Rules oder Curling im bet-at-home Test auch einige echte Exoten mit von der Partie.

bet-at-home Erfahrungen
bet-at-home Wettangebot

Je nachdem, für welche Sportart du dich entscheidest, stehen dir unterschiedlich viele Wettmärkte bei den bet-at-home Sportwetten bereit. Die Fußballfans trifft es erfahrungsgemäß am besten, hier kann zum Beispiel auf Partien bis in die Oberliga oder Regionalliga in Deutschland gewettet werden. Darüber hinaus stehen alle Top-Wettbewerbe und verschiedene Spezialwetten zur Verfügung. Geht es an die Tiefe und die Auswahl an Wettmärkten pro Partie, sind in der Regel um die 90 Optionen verfügbar. Das ist anständig, reicht im Wettanbieter Vergleich aber nicht für einen der Top-Ränge.

Gute Ergebnisse im bet-at-home Test

Zunächst einmal dürfte für alle deutschsprachigen Wettkunden relevant sein, dass bei bet-at-home deutsch im Kundensupport gesprochen wird. Das macht die Sache natürlich deutlich einfacher, wobei zumindest bei der angebotenen telefonischen Hotline nicht immer ein deutschsprachiger Mitarbeiter garantiert werden kann. Stattdessen kann es hier durchaus vorkommen, dass sich ein englischsprachiger Team-Mitarbeiter meldet. Wichtig zu beachten ist nach unseren bet-at-home Erfahrungen bei der Hotline zudem, dass es sich um eine ausländische Telefonnummer handelt.

Das Telefon ist allerdings keine Pflicht. Du kannst auch auf eine E-Mail-Betreuung, eine Faxnummer oder sogar einen Live-Chat ausweichen, wobei der Live-Chat in unseren Augen als attraktivste Variante bezeichnet werden kann. Kosten fallen beim Chat und der Mail nicht an, abgerundet wird die Hilfe hier durch einen aufschlussreichen FAQ- bzw. Hilfe-Bereich.

Keine Zweifel, dass bet-at-home seriös arbeitet

Und ist bet-at-home seriös einzustufen? Es dürfte angesichts des Kundenkreises von mehr als fünf Millionen Kunden nicht weiter verwundern, dass wir den Buchmacher als verlässlich und auch seriös bezeichnen können. Die Österreicher sind seit 1999 auf dem Markt aktiv, schon fünf Jahre später wurde der Konzern in eine Aktiengesellschaft umgewandelt, die heute rund 300 Mitarbeiter beschäftigt. bet-at-home ist dabei Teil der bekannten BetClic Everest SAS Group, die als einer der führenden Glücksspielanbieter in Österreich bezeichnet werden kann. All das deutet also klar darauf hin, dass bet-at-home seriös arbeitet und keinen Grund zur Sorge liefert.
Malta Gaming Authority Logo IBAS Logo Sports Betting Integrity ESSA 
Unterstrichen wird diese Einschätzung in unserem bet-at-home Test zum Beispiel dadurch, dass bet-at-home mit einer Lizenz der maltesischen Lotterie- und Glücksspielbehörde arbeitet, eine SSL-Verschlüsselung zum Schutz der Daten nutzt und sich natürlich an sämtliche Vorgaben zum Spieler- und Jugendschutz hält.

Saubere Auswahl, aber teilweise Auszahlungsgebühren

Wer rund um die Ein- und Auszahlungen beim Buchmacher gerne mal zwischen unterschiedlichen Zahlungsmethoden wechselt, dürfte bei bet-at-home seine wahre Freude haben. Der Anbieter baut auf einen breiten Kassenbereich und stellt erfreulicherweise auf allen Einzahlungswegen gebührenfreie Transaktionen zur Verfügung. Nutzen kannst du für die Einzahlungen neben den Kreditkarten von Visa und Mastercard auch die Kreditkarte vom Diners Club. Darüber hinaus stehen PayPal, Skrill, Neteller, Trustly, EPS, die Banküberweisung, die Paybox, die Sofortüberweisung, Giropay oder die Paysafecard bereit. Welcher Betrag mindestens eingezahlt werden muss bzw. maximal eingezahlt werden darf, ist dem Kassenbereich zu entnehmen.
MasterCard Paysafecard SkrillNeteller
Geht es an die Auszahlungen vom Wettkonto, müssen nach unseren bet-at-home Erfahrungen unterschiedliche Gebühren beachtet werden. Zahlst du mit Skrill aus, sind zwei Auszahlungen pro Monat gebührenfrei möglich. Jede weitere Abhebung schlägt mit fünf Euro zu Buche. Bei der Banküberweisung und Trustly sieht es ähnlich aus, nur dass hier bis zu drei Auszahlungen monatlich frei durchgeführt werden können. Gut: Alle anderen Zahlungsmethoden ermöglichen dauerhaft gebührenfreie Auszahlungen. Der Mindestbetrag für Abhebungen liegt bei zehn Euro, kann allerdings variieren. Ebenso das Limit für die Auszahlungsbeträge.

Positive bet-at-home Erfahrungen mit bis zu 100 Euro Bonus

Sicherlich einer der interessantesten Bereiche dürfte in den Augen der Wett-Fans der mögliche bet-at-home Bonus sein. Daher auch bei uns eine wichtige Kategorie in unserem bet-at-home Test. Der steht auch tatsächlich für alle Neukunden zur Verfügung und wird als sogenannter Einzahlungsbonus ausgegeben. Du musst also einen gewissen Betrag auf dein Wettkonto einzahlen und wirst hierfür dann mit einem Bonus belohnt. Im Detail handelt es sich um einen 50 prozentigen Einzahlungsbonus, der dir ein Bonusguthaben von bis zu 100 Euro einbringen kann. Aktivieren kannst du die Offerte, indem du im Anschluss an deine Einzahlung den Bonus Code „FIRST“ einträgst. Direkt im Anschluss wird der Bonus überwiesen. Achtung: Der Bonus Code muss spätestens innerhalb von zehn Tagen nach der qualifizierenden Einzahlung eingetragen werden. Bist du zu spät, hast du kein Anrecht mehr auf den Bonus.

bet-at-home Logo
Bonuscode *****
Hier den bet-at-home Bonus

Nach der Gutschrift auf deinem Wettkonto kannst du bei bet-at-home wetten und auf diese Art und Weise das Bonusgeld für die Auszahlung freispielen. Der Traditionsbuchmacher verlangt hierfür einen vierfachen Umsatz der Gesamtsumme aus Einzahlung und Bonus, der mit Quoten von 1,70 oder höher geleistet werden muss. Wir denken: Das ist machbar, zumal der Bonuszeitraum mit 90 Tagen enorm großzügig gewählt ist. Und: Anders als viele andere Buchmacher, gestattet bet-at-home bei der Erfüllung der Umsatzbedingungen auch Systemwetten oder Mehrwegwetten.

Bis zu 100.000 Euro in der Woche abräumen

Dass bet-at-home seriös arbeitet, lässt sich auch daran erkennen, dass der Wettanbieter klar und transparent mit seinen Gewinnlimits umgeht. So ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt, dass Kunden pro Woche maximal 100.000 Euro gewinnen dürfen. Allerdings muss dabei zusätzlich das Limit für eine einzelne Wette beachtet werden. Und das liegt bei 20.000 Euro. Alles in allem sind das Werte, die nicht überragend sind, mit denen aber alle Hobby-Tipper problemlos klarkommen dürften. Für einen Platz an der Spitze reicht es aber für die Österreicher nicht.

bet-at-home Erfahrungen
bet-at-home Quoten

Anders sieht es bei den Quoten aus. Hier kann sich der Quotenschlüssel von bet-at-home auch im Vergleich mit der Konkurrenz richtig gut sehen lassen. Gerade bei Fußballwetten gibt es hier oftmals gute Quoten, die teilweise im Quotenvergleich sogar den Platz an der Spitze übernehmen. Du musst dir also in der Regel keine Gedanken machen, dass du deine Wetten hier zu einem schlechten „Kurs“ platzierst.

In Teilbereichen enorm modern

Leider kann bet-at-home bislang im Livewetten-Bereich noch nicht mit Streams überzeugen. Abhilfe wurde hier aber auf sinnvolle Art und Weise geschaffen, denn zu jeder Partie lassen sich in der Regel unterschiedliche Statistiken, Hinweise zu Aufstellungen oder ein Live-Match Tracker abrufen. Darüber hinaus steht für viele Veranstaltungen eine Art Live-Ticker zur Verfügung, der schriftlich über die Aktionen auf dem Platz aufklärt. Kurzum: Wetten lassen sich hier auch gut ohne die Bild-Übertragung platzieren.

Geht es an die Auswahl im Livewetten-Bereich, können die Österricher in der bet-at-home Analyse ebenfalls überzeugen. Die Anzahl der Wettmärkte fällt teilweise größer als im Pre-Match-Portfolio aus, zusätzlich werden die platzierten Wetten allesamt schnell angenommen und verarbeitet. Fehlen also eigentlich nur noch die Live-Streams und vielleicht das eine oder andere optische Highlight.

Keiner kann sich drücken

Dir ist möglicherweise bekannt, dass es heutzutage unterschiedliche Möglichkeiten dafür gibt, wie die Buchmacher mit der Sportwetten Steuer in Deutschland umgehen. bet-at-home muss diese Abgabe, die übrigens seit dem Jahr 2012 anfällt, natürlich ebenfalls zahlen. Immerhin werden die Wetten deutscher Kunden angenommen. Die Österreicher geben die Steuerkosten dabei direkt an ihre Kunden weiter. Ergo: Dein Wetteinsatz wird jederzeit um fünf Prozent gemindert. Wir verdeutlichen dir das Ganze hier einmal mit Hilfe eines Beispiels.

Platzierst du eine Wette mit einem Einsatz von 100 Euro, werden hier automatisch fünf Prozent abgezogen. Bedeutet also in diesem Fall einen Abzug von fünf Euro. Dein effektiver Wetteinsatz (Nettoeinsatz) würde somit bei 95 Euro liegen. Platzierst du diesen Einsatz nun auf eine Quote von 2,00, erhältst du als Auszahlungsbetrag statt des Bruttogewinns von 200 Euro einen Nettogewinn von 190 Euro. Vorwerfen können wir dem Buchmacher in dieser Kategorie natürlich nichts, immerhin handelt es sich um eine gesetzliche Vorgabe. Von daher ist es in der bet-at-home Bewertung positiv zu betrachten, dass der Anbieter diese gesetzlichen Vorgaben ordnungsgemäß einhält. Noch schöner wäre es nur, wenn er diese Kosten vollständig aus eigener Tasche tragen würde. Dass er die Wettsteuer bezahlt, lässt uns bet-at-home seriös einstufen.

Clever gelöst

Wenn auch du zu den Wettfreunden gehörst, die ihre Sportwetten gerne von unterwegs aus platzieren, wirst du im Portfolio von bet-at-home auf jeden Fall deinen Spaß haben. Der Buchmacher stellt mehrere mobile Versionen bereit und so sicher, dass mit jedem Endgerät deine mobilen Wetten platzieren kannst. Mit allen Endgeräten und Betriebssystemen lässt sich zum Beispiel die web-basierte App aufrufen. Hierbei handelt es sich um eine mobile Ansicht der regulären Buchmacher-Webseite. Diese wird also optimiert dargestellt und lässt sich somit auch via Endgerät bequem bedienen. Alternativ stehen dir aber auch Download-Apps für die Betriebssysteme Android und iOS zur Verfügung. Kosten fallen für die Nutzung der Apps beim Buchmacher natürlich nicht an.

Darüber hinaus gefällt nach unseren bet-at-home Erfahrungen, dass hier das gesamte Wettportfolio, aber auch alle weiteren Produkte des Anbieters zur Verfügung stehen. Zudem kannst du den Kundensupport kontaktieren, Bonusangebote nutzen oder deine Ein- und Auszahlungen abwickeln. Kurzum: Du hast ein gutes Angebot in der Tasche. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Hier gibt es mehr als „nur“ Wettquoten

Welche bet-at-home Erfahrungen sammeln Tipper mit den Quoten? Auf jeden Fall nicht vorenthalten wollen wir dir, dass bet-at-home neben einem Neukundenbonus auch noch Angebote für die bestehenden Kunden zur Verfügung stellt. Hierzu gehört zum Beispiel die sogenannte Trustbet, mit der du der Empfehlung eines Experten folgen und risikofrei deine Wette platzieren kannst. Darüber hinaus wird täglich ein Gewinner per SMS über den Gewinn von 60 Euro benachrichtigt oder mit der Aktion „Gewinner des Tages“ ein Kunde dafür belohnt, dass er sich beim Buchmacher in sein Konto einloggt.

bet-at-home Erfahrungen
bet-at-home mobil

Abgesehen von den Promotionen für die Sportwetten-Fans kannst du aber auch Casinospiele, Pokerspiele, virtuelle Sportwetten oder einen Live-Dealer-Casinobereich nutzen. Die Auswahl ist hier also nach unseren bet-at-home Erfahrungen durchaus umfangreich und es findet sich auch dann Beschäftigung, wenn einmal keine sportliche Veranstaltung auf dem Programm steht.

bet-at-home Fazit

Kontoeröffnung definitiv zu empfehlen

Generell kann bet-at-home als seriöser und grundsolider Wettanbieter bezeichnet werden. Wir haben beim Testen positive bet-at-home Erfahrungen gesammelt! Im Detail sind die Österreicher aber sogar noch mehr als „nur“ ein seriöser Bookie. Wir sprechen hier über einen gut sortierten Anbieter, der im Fußballwetten-Bereich vor allem mit starken Quoten überzeugen kann. In sich haben es aber auch die Promotionen für die bestehenden Kunden. Hier reicht es im besten Fall aus, sich für einen Gewinn einfach in sein Wettkonto einzuloggen. Neue Kunden wird ebenfalls eine gute Starthilfe präsentiert und die Bonusbedingungen können als fair bezeichnet werden. Eine kleine Schwäche stellen die Gebühren für die Auszahlungen vom Wettkonto dar, zusätzlich wären zum Beispiel Live-Streams eine Möglichkeit zur Verbesserung. Alles in allem sind unsere bet-at-home Erfahrungen aber überzeugend ausgefallen und sprechen klar für den Buchmacher.

Die Vorteile von bet-at-home in der Zusammenfassung

  • Seriöser Background
  • Attraktiver Quotenschlüssel
  • Lizenz der MGA
  • Promotionen für Bestandskunden
Unser Testergebnis
88/100
Hier zum Anbieter